Fußpflege-Ausbildung

Das Berufsbild der Fach-Fußpflege

Unsere Füße verdienen mehr Aufmerksamkeit - die Fußpfleger können im Rahmen der Gesundheitsvorsorge mit verschiedensten Behandlungsmethoden einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung der Füße leisten.

Neben der eingehenden Pflege der Füße umfasst dieses Berufsbild regulierende und direkt vorbeugende Anwendungen um bspw.:

  • Hornhaut
  • Hühneraugen
  • Nagelverdickungen
  • Holznägel
  • eingewachsene Nägel
  • Hautrissen

vorzubeugen.

Eine Fußpflegebehandlung ist äußerst wohltuend und wirkt sich auf das gesamte körperliche und auch geistige Wohlbefinden positiv aus. 

“Wer die Füße eines Menschen hält – der hält auch seine Seele.“

So stellt die Fußpflege eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge dar. Sie bestimmen die Maßnahmen und Methoden und üben Ihren Beruf weitgehend selbstständig aus. Durch die medizinische Ausrichtung des Berufes ergeben sich gute Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Allgemeinmedizinern, Hautärzten und Orthopäden, um nur einige zu nennen.

Unsere Ausbildung in der med. Fußpflege umfasst den Bereich der Fachfußpflege im nicht heilkundlichen Bereich.

Sie erlernen im Zuge der Gesundheitsvorsorge vorbeugende Maßnahmen sowie die Beratung, Behandlung und Betreuung von Kunden, die keine krankhaften Veränderungen an den Füßen aufweisen. Beginnende Druckstellen, Hühneraugen und Nagelverdickungen an nicht pathogener Haut- und Nägeln gehören seit Jahrzehnten zu den Aufgabenbereichen der Fußpfleger-innen.

Hinweis:
Zur Durchführung von Heilbehandlungen sind nur Angehörige der Heilberufe, wie Ärzte, Zahnärzte und Heilpraktiker berechtigt. Podologen und auch Fußpfleger-innen dürfen nur auf ärztliche Anordnung Heilbehandlungen durchführen.

CI Fach-Fußpflegausbildung
Aus der Praxis für die Praxis vermitteln wir Ihnen fundiertes Fachwissen für eine wohltuende Fußbehandlung. Unsere Lehrinhalte sind durchweg praxisorientiert. Am ersten Unterrichtstag wiederholen wir das komplette medizinische Hintergrundwissen aus Ihrem Lehrskript, was wir Ihnen vorab ins Haus geschickt haben und festigen das Erlernte indem wir Ihnen die anatomischen Lehrinhalte praxisnah und zum Anfassen präsentieren. Am Nachmittag des ersten Ausbildungstages vermitteln wir Ihnen abschließend eine traumhaft schöne und entspannungsfördernde Wellness -Fußmassage, die Sie hautnah erleben dürfen.

Am zweiten Tag sind Sie schon mitten im Praxisgeschehen. Doch bevor Sie alle Arbeitsschritte im gegenseitigen Arbeiten erlernen, zeigen wir Ihnen den Behandlungsablauf schrittweise an einem Modellkunden.

Am dritten Praxistag arbeiten Sie dann schon selbst an unseren lieben Modellkunden. Im Intensivtraining lernen Sie den anspruchsvollen Kunden von heute fachkompetent zu behandeln, zu informieren und zu beraten. Mit dem Original CI Intensivkonzept können Sie in kürzester Zeit fachgerecht auftreten und allen Anforderungen einer professionellen Fußpflegebehandlung gerecht werden.

Durch ein Höchstmaß an Praxistraining führt Sie unsere Intensivausbildung sicher ans Ziel. Mehr als 300 Modellkunden stehen uns für das Intensivtraining zur Verfügung. – Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie alle Lehrinhalte mit viel Spaß und Freude erlernen.

In der Fußpflege arbeiten wir mit modernsten Geräten von der Firma Gharieni. Jedem Schüler steht ein Fußpflegerät und hochwertiges Werkzeug zur Verfügung. Unsere Schule verfügt sowohl über die apparative Nass- als auch über die Trockentechnik.- Selbstverständlich stellen wir Ihnen beste Arbeitsmaterialien für alle Arbeitsabläufe.  

Weitere Lehrinhalte

  • Hygienekunde
  • Abgrenzung zu Heilberufen 
  • Das Podologengesetz 
  • Kontraindikationen & Behandlungsverbote
  • Bluter - Diabetiker - Das diabetische Fußsyndrom
  • CI Wellness Druckpunktmassage an Fuß und Bein
  • Haarentfernung – Depilation
  • Maniküre

Ihre Tätigkeitsbereiche umfassen das Behandeln von

  • Hornhaut
  • Hühneraugen
  • Nagelverdickungen
  • Nagelmykosen
  • Rollnägel
  • Holznägel
  • eingewachsene Nägel
  • Hautrisse

Weitere Bereiche sind das Anfertigen und Anlegen von

  • Druckschutzpolstern
  • Entlastungspolstern
  • Salbenverbänden
  • Nageltamponaden
  • Nagelspangen
  • Nagelaufbau

Obwohl Sie schon nach unserer Standardausbildung ein sehr profundes Praxiswissen haben werden, ist es notwendig, darauf aufzubauen. Nur so können Sie das erreichen, was Berufskollegen nicht einmal nach einem Jahrespraktikum erreichen. Da im Praktikum die Zeit fehlt, lernen diese nur vom Zuschauen und das alleinige Durchführen von Assistenzarbeiten bringt Ihnen in diesem Fall gar nichts. In den vielen Jahren haben wir erfahren, dass es wesentlich effektiver ist, durch Zusatzqualifikationen und Praxisworkshops, wie dem schwerpunktorientierten Praxistraining, an Modellen zu lernen. Schon mit vier Praxistrainingseinheiten erreichen Sie in Ihren Behandlungen einen noch höheren Qualitätsstandard und das in sehr kurzer Zeit. Mehr zu diesem Thema im Kapitel Zusatzqualifikation.

Festigen Sie Ihre Position bei bestehenden Kunden und gewinnen Sie darüber hinaus noch mehr dankbare Kunden.

Verwöhn-Gutschein Verwöhn Gutschein gratis Ihre Behandlung zum Nulltarif. Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns.